100% - Wir sagen Danke | 230 Einrichtungen zeigen Flagge für Vielfalt

CSD Botschafterin Mila | Foto: Stefan FiedlerAm 2. Mai 2019 überschritt der CSD Cottbus e.V. das gesetzte Jahresziel. 230 Anmeldungen wollten die Ehrenamtlichen bis zum Start des 11. CSD Cottbus & Niederlausitz im Boot haben. Aktuell beteiligen sich an der Regenbogenfahnenaktion "Wir für Akzeptanz" 235 Firmen, Betriebe, Schulen, Jugendeinrichtungen, Kommunen, Parteien, Gewerkschaften, Behörden, Vereine, Kitas und viele andere. 

"Wir für Akzeptanz" ist größer denn je. Mit den öffentlich sichtbaren Regenbogenfahnen setzen alle Mitwirkenden vom 13. bis 25. Mai 2019 anlässlich des 11. CSD Cottbus & Niederlausitz ein wichtiges Zeichen für Liebe, Respekt, Akzeptanz und Demokratie. Ob in Schaufenstern, an Balkons oder an Fahnenmasten - die Regenbogenfahnen werden für Aufmerksamkeit sorgen und für vielfältige Liebe wehen.

Seit 1978 ist die Regenbogenfahne das Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung. Die Fahne wurde vom amerikanischen Künstler Gilbert Baker entwickelt. Die sechs Farben stehen für die Vielfalt der Lebensweisen. Die Regenbogenfahne ist auch aus der PEACE-Bewegung (Internationale Friedensbewegung) bekannt.

Die Bedeutung der Farben:

Rot - "Leben"
Orange - "Gesundheit"
Gelb - „Sonnenlicht“
Grün - "Natur"
Blau - „Harmonie“
Violett - "Geist"

1996 wurde erstmals die Regenbogenfahne an einem öffentlichen Gebäude gehisst.

Ganz im Zeichen des diesjährigen CSD-Mottos "Rückgrat Du brauchst, Haltung zeigen Du musst" treten Cottbus und die Niederlausitz für Mitmenschlichkeit und Freiheit ein.

Wir sagen Danke und laden dazu ein, auch weiterhin mitzumachen, denn noch bis zum 25. Mai 2019 werden Regenbogenfahnen kostenfrei an Einrichtungen verteilt.

Anmeldung: http://akzeptanz.csd-cottbus.info