Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.

Lambda BBDas Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V. blickt auf fast 20 Jahre Kooperationsarbeit mit der LKS unter der Trägerschaft des Vereins AndersARTiG. e.V. zurück. In der Zeit konnten wir stets auf eine transparente, emanzipatorische und zuverlässige Zusammenarbeit vertrauen.

Überhaupt ist die LKS in ihrer bisherigen Form für uns als queerer Jugendverein DER Ansprechpartner* für die Zusammenarbeit im Land Brandenburg.

In der 2018 veröffentlichen Umfrage des MASGF zur Lebenssituation von LSBTIQ-Personen im Land Brandenburg, ging klar hervor, dass 75% der queeren Jugendlichen in der Schule nicht geoutet sind, was zum Großteil auf Angst vor Diskriminierung zurückzuführen ist.

Das zeigt einen dringenden Handlungsbedarf zur Verbesserung queerer Jugendarbeit in Brandenburg. Projekte wie „Bildung unterm Regenbogen“ leisten dabei einen wichtigen Beitrag, können jedoch nur einen Teil des gesamten Bereichs abdecken.

Umso unverständlicher finden wir es, dass in der neuen Variante der LKS queere Jugend kein Thema mehr ist!

Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.
ehrenamtlicher Vorstand